Kosten
Was kommt finanziell auf uns zu?

Kosten

Seit Inkrafttreten des Gesundheitsmodernisierungs- gesetztes zum 1. Januar 2004 werden die Verfahren der assistierten Reproduktion (Intrauterine Insemination, IVF, IVF/ICSI) nicht mehr wie im bisherigen Umfang von den gesetzlichen Krankenkassen getragen.

Wenn die Rahmenbedingungen stimmen (Mindestalter 25 Jahre, Frau unter 40, Mann unter 50), werden auf Antrag bis zu drei Behandlungszyklen IVF oder IVF/ICSI zur Hälfte finanziert und bei der Insemination bis zu acht stimulierte Zyklen. 50 Prozent der Behandlungskosten tragen die Patienten zurzeit selbst.

Folgende Voraussetzungen bedarf eine Kostenbeteiligung durch die GKV:

  • Das Kinderwunschpaar muss miteinander verheiratet sein
  • Beide Partner müssen mindestens 25 Jahre alt sein
  • Ein von der Krankenkasse genehmigter Behandlungsplan muss vorliegen

Die Private Krankenversicherung (PKV) übernimmt in der Regel alle Kosten
für vier Versuche. In den meisten Fällen nach Antragsstellung.

NEU: Einzelne KK zahlen 75% bis 100% auch unter 25 und über 40 Jahren,
teils auch bei unverheirateten Paaren. Bitte fragen Sie uns.